31 Mai 2012

“Wir brauchen Online-Regeln für Lehrer”

Das Internet revolutioniert die Kommunikation – auch indem es sie sexualisiert. Die britische Gewaltexpertin Ethel Quayle warnt Lehrer vor Gegruschel mit Schülern. Zum Interview
13 Juni 2011

Broschüre: Intimität im Netz

Freizügige Selbstdarstellungen in sozialen Netzwerken, Diskussionsforen zum „Ersten Mal“, Anmache im Chat, freizügige Aufnahmen der Freundin oder des Freundes oder sogar Pornobilder auf dem Handy – die digitalen Medien beeinflussen auch die Kommunikation über Intimes. So vielfältig wie die Angebote und Formen sind, so unterschiedlich werden die Auswirkungen auf die Heranwachsenden bewertet. Weiterlesen

Studie: Internet macht Kinder und Jugendliche sozial aktiver

Das Internet fördert die sozialen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Dies ist das Ergebnis einer Studie des ifo Instituts München, die am Donnerstag auf einer Veranstaltung mit der Initiative D21 in Berlin vorgestellt wurde. Damit widersprechen die Forscher dem Mythos, dass das Internet die Menschen sozial vereinsamt und damit letztlich die Grundlagen unserer Gesellschaft erodiert. „Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass das Internet einsam macht“, sagt Prof. Ludger Wößmann, Bereichsleiter Humankapital und Innovation am ifo Institut. Im Gegenteil, zusammen mit den ifo-Wissenschaftlern Stefan Bauernschuster und Oliver Falck zeigt Wößmann in der neuen Studie, dass schnelles Internet zu Hause die sozialen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen im Durchschnitt positiv beeinflusst. Sie gehen häufiger Gruppenaktivitäten außerhalb der Schule nach wie z. B. dem Besuch von Sportvereinen, Musik- oder Gesangsunterricht oder Jugendgruppen. Auch die Beteiligung an verschiedenen AGs in der Schule nimmt nicht ab. Weiterlesen
26 Januar 2011

Papst ermuntert Christen zur Nutzung sozialer Netzwerke

Papst Benedikt XVI. hat die Gläubigen weltweit ermuntert, moderne Kommunikationsmöglichkeiten wie soziale Netzwerke im Internet stärker zu nutzen. Er lade die Christen dazu ein, "sich mit verantwortungsbewusster Kreativität im Netz der Beziehungen zusammenzufinden", sagte Benedikt am Montag in seiner Botschaft zum 45. Katholischen Welttag der sozialen Kommunikationsmittel. Weiterlesen
27 November 2010

Jim-Studie 2010: Jugendliche sind Kommunikations-Junkies

Chatten, skypen, mailen: Jugendliche nutzen das Internet vor allem zur Kommunikation. Darauf entfällt fast die Hälfte (46%) ihrer Onlinezeit, heißt es in der repräsentativen JIM-Studie 2010, die der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest am Freitag in Mannheim vorlegte. Ein Problem ist dabei nach wie vor das sogenannte Cybermobbing: 15 Prozent der Befragten berichten, dass im Netz schon falsche oder beleidigende Angaben über sie verbreitet wurde. Weiterlesen
16 November 2010

Facebook führt SMS, Chat und E-Mail zusammen

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat am Montag am Firmensitz in Palo vorgestellt, wie die Nutzer der Freundesplattform künftig miteinander kommunizieren werden. [...] Der neue Facebook-Kommunikationsdienst, über den in den Medien und Foren schon in der Vorwoche spekuliert worden war, will E-Mail, SMS, Chat und Facebook-Messages miteinander verbinden. Jeder Nutzer erhält auf Wunsch eine E-Mail-Adresse mit der Endung @facebook.com. [...] Wenn die Nutzer eine Nachricht an ihre Facebook-Adresse geschickt bekommen, kann darauf via Handy, Chat oder konventionell mit einer Mail antworten. Weiterlesen
09 November 2010

Polizei: Jede Woche ein Fall von Cyber-Mobbing

Marvin ist elf Jahre alt, als ihm seine Mitschüler sagen, er solle in der Klasse tanzen. Er gehorcht. Seine Klassenkameraden nehmen die wild aussehende Choreografie mit ihren Handys auf und stellen das Video ins Internet. Vermutlich wird Marvin das Video in seinem Leben nie wieder los. Fälle wie diese passieren täglich im Zeitalter der neuen Medien. Die Polizei schlägt Alarm. Weiterlesen

Mit Handy und Internet umgehen lernen

Die Schüler der Klasse 6a der Gesamtschule Gießen-Ost beschäftigten sich zwei Tage lang mit dem Thema „Veränderungen der Kommunikationskultur durch digitale Medien“.
Weiterlesen
Kontakt: