Über Dolphin Secure

Dolphin Secure Kinderschutzsoftware

Dolphin Secure ist eine Kinderschutzsoftware und Online-Plattform für Kinder zugleich. Die innovative Kombination aus neuartigem Anmeldeverfahren und redaktionell überprüften Webseiten ermöglicht Kindern, innerhalb der geschlossenen Dolphin-Secure-Umgebung, gefahrenlos zu surfen. Die Kinderschutzsoftware arbeitet mit vier ineinandergreifenden Komponenten:

  • Die Software (installiert auf dem Computer)
  • Der Fingerabdruck-Scanner (zur Identifikation des Benutzers)
  • Die Kinder-Community (als zentrale Oberfläche sämtlicher Online-Aktivitäten)
  • Der Elternbereich (zur Steuerung und Rechtevergabe der Kommunikationsfunktionen der Kinder)

Ein sicheres Internet – kinderleicht

Die benötigte Software wird heruntergeladen und auf dem heimischen Rechner installiert.

Diese Software ist eine notwendige Voraussetzung, um den Fingerabdruck-Scanner zu nutzen und die Netzwerkzugriffe des Computers fortan durch eine Passwort-Abfrage einzuschränken. Um kommunikative Funktionen der Kinder-Community nutzen zu können, wie z. B. den Chat, ist eine Authentifizierung mittels Fingerabdruck notwendig. Es besteht auch die Möglichkeit ein Passwort für die Kinder festzulegen. Durch die Eingabe des Kinder-Passworts sind jedoch lediglich die nicht-kommunikativen Funktionen rund um das Surfen verfügbar: die Kinder-Suchmaschine, individuelle Lieblings-Webseiten der Kinder sowie Surftipps der Dolphin Secure Redaktion. Das Kinder-Passwort wird gemeinsam mit einem Erwachsenen ausgesucht und festgelegt. Mehr zur Kinderschutzsoftware

Dolphin Secure Kinderschutzsoftware

Wie funktioniert‘s – die Technik dahinter

Die Anmeldung bei Dolphin Secure erfolgt über einen Fingerabdruck-Scanner. Die beim Scannen ermittelten Daten werden mittels kryptographischer Hashfunktion als sog. Template lokal auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Dieses Verfahren macht eine wiederverwendbare Rekonstruktionen eines Fingerabdrucks unmöglich. Bei der Anmeldung in der Dolphin Secure Kinder-Community werden ausschließlich verschlüsselte Daten über eine gesicherte Verbindung abgeglichen. Zu keiner Zeit werden biometrischen Daten über das Internet ausgetauscht.

Zur vollständigen Sicherung des Systems wird ein Filtertreiber installiert, der die abgehende Kommunikation überprüft und ggf. blockiert. Es handelt sich hierbei um ein Transport Driver Interface (kurz TDI), eine Schnittstelle, die zwischen Dateisystemtreiber und Transportprotokollen eingesetzt wird und einem beliebigen TDI-fähigen Protokoll die Kommunikation mit den Dateisystemtreibern ermöglicht. Die Version von Mac OS X nutzt ein Kernel-Modul mit ähnlicher Funktionsweise.

Dolphin Secure Kinderschutzsoftware

Sicher für das Kind, einfach für die Eltern

Nach erfolgreicher Installation der Kinderschutzsoftware ist Dolphin Secure sofort aktiv. Das Programm lässt sich zu keiner Zeit via Taskmanager umgehen. Eine Deinstallation ist nur unter Eingabe des Eltern-Passworts möglich.

Im passwortgeschützten Eltern-Bereich werden die Rechte des Kinder-Accounts festgelegt. Die individuellen Konfigurationsmöglichkeiten sind vielfältig: Eltern können beeinflussen, mit wem das Kind online befreundet ist und von welcher Usergruppe es prinzipiell angesprochen werden darf.

Laufende Web- und Freundschaftsanfragen müssen grundsätzlich durch die Eltern bestätigt werden. Anfragen der Kinder (z.B. Webseiten oder Freundschaftsanfragen) aus der Kinder-Community werden auf der Startseite im Eltern-Bereich bei jedem Einloggen strukturiert und intuitiv verständlich dargestellt. Mehr zum Eltern-Bereich

Innerhalb der Dolphin Secure Kinder-Community sind Kinder unter sich. Das System ist geschlossen und ohne erfolgreiche Identifizierung nicht zu betreten. Alle Interaktionen mit anderen Kindern innerhalb der Community sowie Änderungen am Profil des Nutzers sind ausschließlich nach Authentifizierung durch den Fingerabdruck-Scanner möglich.

Durch dieses Identifizierungsverfahren ‒ das heißt durch die Verbindung aus Fingerabdruck-Überprüfung der Kinder und individuell angelegtem Account ‒ kann niemand dem Netzwerk anonym beitreten.

Kinder Community

Eine individuelle, gesicherte Webseite für jedes Kind

Nach erfolgreichem Login gelangt das Kind automatisch auf die Startseite der Dolphin Secure Kinder-Community – welche auch zu seiner ganz persönlichen Webseite wird. Hier sieht es auf den ersten Blick einen Auszug aller interaktiven Funktionen innerhalb der Dolphin Secure Kinderwelt. Denn Dolphin Secure ist nicht nur ein soziales Netzwerk nur für Kinder, sondern erleichtert auch das sichere Surfen erheblich, z. B. durch schnell auffindbare Lieblings-Webseiten und die Internet-Suchmaschine für Kinder. Über aktuelle Surftipps der Dolphin Secure Redaktion lernen Kinder zudem ständig neue spannende Internetseiten kennen. Mehr zur Kinder-Community

White- und Blacklists

Dolphin Secure verfügt über so genannte White- und Blacklists. Dieses systemintegrierte Rechtemanagement legt fest, welche Webseiten Kinder besuchen dürfen und welche nicht. Bei jeder Webanfrage überprüft die Software deren Status (ist die Seite zugelassen bzw. verboten) automatisch. Dabei wird zwischen vier Listen unterschieden:

  1. Die systemweite Whitelist: überprüfte und für gut befundene Webseiten der Dolphin Secure Redaktion.
  2. Die systemweite Blacklist: Hier werden primär sog. Referrer verwaltet. Dadurch werden weiterführende Links zu nicht kindgerechten Webangeboten gesperrt. Zusätzlich sind alle gängigen Ad-Server aufgeführt. Das hält die Websuche via Dolphin Secure, soweit wie technisch nur möglich, werbefrei.
  3. Die individuelle Whitelist: Kinder können die systemweite Whitelist um persönliche Lieblings-Webseiten ergänzen. Die Freigabe bzw. Sperrung erfolgt durch eine Bestätigung der Eltern.
  4. Die individuelle Blacklist: Eltern können die von Dolphin Secure ausgesuchten und erlaubten Webseiten jederzeit entfernen.

Die Bearbeitung der Listen ist mit Fokus auf eine möglichst einfache Handhabe intuitiv verständlich konzipiert. Grundsätzlich stehen die Entscheidungen und die Web-Auswahl der Eltern, also die individuell gepflegten Listen, über denen von Dolphin Secure.

Eine sukzessive Erweiterung der systemweiten Whitelist von Dolphin Secure anhand individueller Ergänzungen der Kinder ist aus Sicherheitsgründen nicht gewünscht und daher technisch ausgeschlossen.

Systemvoraussetzungen

Voraussetzung für die Dolphin Secure Kinderschutzsoftware ist ein internetfähiger Computer mit einem aktuellen Windows Betriebssystem (Windows XP oder höher) oder Mac OS X (10.6 oder höher), ein freier USB-Steckplatz für den Fingerabdruck-Scanner und die einmalige administrative Berechtigung für die Installation. Die Dolphin Media Germany AG i.A. ist zudem deutschlandweit der einzige Anbieter einer Mac-kompatiblen Kinderschutzsoftware.

Datenschutz

Die Dolphin Media Germany AG i.A. setzt ausschließlich Bezahlsysteme ein, welche eine direkte und eindeutige Identifizierung der Käufer sicherstellen. Alle bei Dolphin Media Germany AG gespeicherten Nutzerdaten werden verschlüsselt aufbewahrt und sind vor dem Zugriff Dritter geschützt. Eine Datenschutzvereinbarung mit den Nutzern wird gesondert getroffen.

Kontakt: