23 Januar 2012

Verbraucher-Tipps für Kids

Ob Handy oder Taschengeld, ob im Umgang mit persönlichen Daten im Internet oder dem ersten Sparkonto: Die meisten Kinder und Jugendlichen treffen schon früh wichtige Konsumentscheidungen. Deshalb können grundlegende Verbraucherkompetenzen nicht früh genug erlernt werden. Die neue Internetseite des BMELV bietet Kindern und Jugendlichen wertvolle Informationen, um den immer komplexer werdenden Alltag zu meistern. Sie enthält eine bunte, abwechslungsreiche Mischung von Beiträgen über Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und stärkt so gezielt die Alltagskompetenz junger Menschen. So bekommen junge Leute frühzeitig den Durchblick über ihre Rechte, Chancen und Risiken in der Informations- und Konsumwelt", erklärte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner am Montag zum Start der Internetseite. Link zur Webseite
13 Januar 2012

Internetseiten für Kinder erklären Politik

Kuppelkucker.de erklärt Kindern, welche Aufgaben Abgeordnete haben. Wie der Arbeitsalltag der Familienministerin aussieht, können Mädchen und Jungen aufKinderministerium.de nachlesen. Dort erfahren sie auch, wie der Bundestag gewählt wird. Beide Seiten gehören zu einer Liste von Webseiten, die Klick-Tipps.net, ein Dienst für empfehlenswerte Kinderseiten, zusammengestellt hat. Träger des Projektes ist unter anderem Jugendschutz.net. Weiterlesen
20 Oktober 2011

Kinderfragen: Kann ich einen Freund im Internet finden?

Immer mittwochs werden in der Sendung Herzfunk des Kinder-Radio LILIPUZ Fragen beantwortet, die manche nicht zu stellen wagen. Fragen über Körper, Liebe und Gefühle. Diesmal ging es darum, ob man im Internet einen Freund finden kann. Der Moderator antwortete wie folgt: "Ob uns ein Mensch wirklich so zusagt, dass wir mehr mit ihm unternehmen wollen und ihn wirklich zum Freund haben wollen, das wissen wir erst, wenn wir ihm gegenüberstehen und einen ganz persönlichen Eindruck von ihm bekommen.

Beim Kennenlernen spielen nicht nur Name, Hobbys, Alter oder Haarfarbe eine Rolle - es geht bei einer echten Freundschaft auch um viele andere Dinge, zum Beispiel um das Lachen eines Menschen, seine Erscheinung oder die Art, wie er einen Witz erzählt. Das alles erfährst du nicht übers Internet, oder im Chat." Ganze Antwort lesen
11 Oktober 2011

Webtipp: Hanisauland – Politik für Kinder

HanisauLand vermittelt Kindern zwischen 8 und 14 Jahren auf verständliche Art und Weise alles zum Thema Politik, aber auch weitergehende Informationen, Tipps, Unterhaltung und interaktive Mitmachangebote. Jegliche Kommunikation auf hanisauland.de ist vormoderiert, d.h. eine erfahrene Redaktion prüft alle Beiträge bevor sie online erscheinen. Kinder können hier viel entdecken. Die Comics mit den Abenteuern der HanisauLänder geben einen humorvollen Einblick, wie Demokratie entstehen kann. Im Lexikon werden mehr als 700 Begriffe aus Politik, Umwelt, Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft kindgerecht erklärt. In der Rubrik Spezial werden Themen wie Klimaschutz, Grundrechte oder der Fall der Berliner Mauer ausführlich vorgestellt. Der Kalender stellt mit über 600 Einträgen historische Ereignisse sowie berühmte Persönlichkeiten vor. Aber auch Spiel, Spaß und Spannung kommen auf dieser Seite nicht zu kurz. Weiterlesen
22 September 2011

Lernportale: Spielend Englisch üben

Das World Wide Web hat einen großen Einfluss auf die Vermittlung von Wissen - nicht nur, was gelernt wird, wird immer mehr infrage gestellt, sondern auch wie: Müssen die Möglichkeiten des Internets und anderer digitaler Medien mehr in den deutschen Unterricht integriert werden? Viele Experten plädieren dafür, doch einfach nur online zu sein, bringt wenig - es braucht ein System. Der Mediendidaktiker André Lenich von der Initiative schulen-ans-netz.de sagt, dass allein der Zugang zu Internet oder digitalen Medien keine Lernvorteile für Schüler bringt. «Schülerinnen und Schüler können die Vorteile digitaler Medien nur dann wirklich nutzen, wenn sie wissen, wie das geht», stellt er fest. Das lernen sie allerdings nicht durch beiläufiges Surfen oder durch soziale Netzwerke wie SchülerVZ oder Facebook, sondern durch die systematische Auseinandersetzung mit didaktischen Angeboten aus der Welt des Internets. In einer Fotostrecke zeit news.de empfehlenswerte Lernportale. Artikel weiterlesen
21 September 2011

Webtipp: Physik für Kids

Wie funktioniert ein Mikrophon? Was sind eigentlich mp3-Dateien? Wie funktioniert eine Glühbirne? Was ist eigentlich Röntgenstrahlung? Wie funktioniert eine Mikrowelle? Diese und viele weitere spannende Fragen des Alltags werden hier kindgerecht beantwortet und teilweise sogar mit Experimenten vorgeführt. Zudem kann man alles über die größten Physiker nachlesen - Albert Einstein, Marie Curie, Wilhelm Conrad Röntgen oder Galileo Galilei. Physik für Kids ist ein Projekt an der Universität Oldenburg, das von sechs engagierten Lehramtsphysiker/innen und einem Professor 1999 gegründet wurde. Diese Seite zeigt Kinder, dass Physik nicht langweilig ist, sondern sehr spannend sein kann. www.physikfuerkids.de
15 September 2011

Webseite informiert Kinder über Erste Hilfe und Brandschutz

Am 15. September 2011 startete ein neues Internetangebot des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: Die Website „Max und Flocke Helferland“ versorgt Kinder und Jugendliche zwischen sieben und zwölf Jahren auf spielerische Weise mit Tipps und Informationen rund um das Vorbeugen von und das Verhalten bei Gefahren in ihrem alltäglichen Umfeld. Für Lehrer der Klassen 2 bis 6 werden Arbeitsblätter zum Thema Brandschutz sowie richtiges Verhalten bei Gewitter und im Notfall geboten. Auch interessierte Eltern können mit ihren Kindern gemeinsam die Arbeitsblätter ausfüllen. Ergänzt wird die Webseite durch ein interaktives Spiel sowie ein Quiz rund um die Selbsthilfe bei Gefahren und Notfällen. www.max-und-flocke-helferland.de
11 September 2011

Webtipp: tivi Special zu den Anschlägen vom 11. September

Heute jähren sich die Anschläge vom 11. September auf die USA zum 10. Mal. Am 11. September 2001 kam es in den USA zu mehrere Terroranschlägen. Terroristen entführten vier Flugzeuge, mit zweien davon flogen sie ins World Trade Center in New York. Die Türme stürzten kurz ein, zahlreiche Menschen starben. Derzeit gibt es viele Gedenkfeiern sowie Reportagen und Radioberichte. Auch Kinder wollen wissen, was damals passiert ist. Tivi hat dazu ein Special zu den Anschlägen zusammengestellt. Kinder können hier die Berichte von damals ansehen, die Hintergründe nachlesen, Video anschauen und Informationen zur Al-Kaida erfaren. Zum Special
08 September 2011

Webtipp: Mit Papas Smartphone auf Schnitzeljagd

Geocaching setzt sich zusammen aus geo = griech. Erde und cache = engl. Versteck. Es ist die moderne Form der Schnitzeljagd mit Hilfe von Koordinaten und GPS-Signalen. GPS ist die Abkürzung für Global Positioning System bzw. Globales Positions System. Wenn man nun ein GPS-Gerät in der Hand hältst, kann dieses über Signale von Satelliten im All berechnen, auf welcher Koordinate man gerade stehst. Es ist also eine Art elektronischer Kompass. Viele moderne Smartphone können GPS Daten empfangen.

Beim Geocaching geht es nun darum, einen gut versteckten Behälter zu finden. Dieser wurde von anderen Geoachern vorher versteckt und auf eine Datenbanke im Internet inkl. der Koordinaten des Verstecks veröffentlicht. In diesem behälter findet man eine Liste, in die man sich eintragen kann. Geocaching verbindet eine abenteuerliche Geschichte, ein innovatives Thema und die Werte Umweltschutz und Bewegung. Eine weltweite Schatzsuche! Weiterlesen
02 September 2011

Webtipp: Jetfriends

Die Kinderseite der Lufthansa bietet allerlei Wissenswertes rund ums Fliegen. Was passiert z.B., wenn ein Kind ohne Eltern fliegt, was verraten die Wolken beim Fliegen, wie und warum fliegt ein Flugzeug überhaupt oder was passiert mit meinem Koffer nachdem ich ihn abgegeben habe? All das und noch vieles mehr finden interessierte Jung-Flieger auf dieser Seite. Natürlich gibt es auch hier lustige Spiele, Bastelanleitungen für Papierflieger oder Drachen sowie Malvorlagen. Durch die Seite werden die Kinder von den Kranichn Lu und Cosmo geführt. www.jetfriends.com
Kontakt: